Lagerlogistik

Was macht man in der Lagerlogistik?

Lagerarbeiter zieht Palette mit Ware

Die Lagerlogistik befasst sich mit der effizienten Organisation und Verwaltung von LagerbestĂ€nden. Dazu gehören auch sĂ€mtliche Aufgaben rund um die Steuerung, die PrĂŒfung und Optimierung von Prozessen vom Wareneingang bis zum Warenausgang. 

Die Hauptaufgaben in der Lagerlogistik sind:

  1. Bestandsverwaltung: Zur Lagerlogistik gehört die Überwachung und Verwaltung von LagerbestĂ€nden, damit immer eine ausreichende Mengen an Produkten vorhanden ist, um die Nachfrage der Kunden zu bedienen.

  2. Wareneingang und -ausgang: Die Lagerlogistik koordiniert die Abwicklung von Warenlieferungen beim Wareneingang, die PrĂŒfung auf QualitĂ€t und Menge und die ordnungsgemĂ€ĂŸe Einlagerung. Beim Warenausgang werden Bestellungen kommissioniert, verpackt und versandfertig gemacht.

  3. Lagerorganisation: Die Lagerlogistik befasst sich mit der rÀumlichen Organisation des Lagers. Dazu gehört die Festlegung von LagerplÀtzen und die optimale Auslastung von  Regalsystemen.

  4. Optimierung von Lagerprozessen: Eine zentrale Aufgabe der Lagerlogistik ist die kontinuierliche Optimierung von Prozessen, um Durchlaufzeiten zu verkĂŒrzen, LagerbestĂ€nde zu reduzieren und die Effizienz zu steigern. 

Die Lagerlogistik spielt eine entscheidende Rolle in der gesamten Lieferkette. Sie sorgt dafĂŒr, dass die richtigen Produkte zur richtigen Zeit und in der richtigen Menge verfĂŒgbar sind.