Gefahrgut

Was versteht man unter Gefahrgut?

Gefahrgut abgesperrt

Als Gefahrgut werden alle Substanzen oder Materialien bezeichnet, die aufgrund ihrer Eigenschaften potenzielle Gefahren f√ľr die Gesundheit, die Sicherheit oder die Umwelt darstellen, wenn sie nicht ordnungsgem√§√ü gehandhabt, gelagert oder transportiert werden. Diese Gefahren k√∂nnen von chemischen, physikalischen oder biologischen Eigenschaften der Stoffe ausgehen. Gefahrgut wird daher meistens in Spezialfahrzeugen transportiert.

Was fällt alles unter Gefahrgut?

Zum Gefahrgut geh√∂ren beispielsweise Chemikalien, Gase, brennbare Fl√ľssigkeiten, explosive Stoffe, infekti√∂se Stoffe oder radioaktive Materialien. Diese werden in verschiedene Klassen und Untergruppen eingeteilt, entsprechend ihrer Gefahrenmerkmale und Eigenschaften. Die korrekte Klassifizierung ist wichtig, um durch einen sicheren Transport schwere Unf√§lle zu verhindern.

Die Kennzeichnung von Gefahreng√ľtern muss folgende Merkmale besitzen:

Beim Transport und der Lagerung muss Gefahrgut eindeutig gekennzeichnet sein. 

  • 4-stellige UN-Nummer (z.B. UN 1203 f√ľr Benzin)
  • Orangefarbene RID-Kennzeichnung auf rechteckigen Tafeln am Transportfahrzeug¬†
  • Klassifizierung der Gefahrgutklasse durch Gefahrzettel am Transportgut oder Container